S42 Ring

Weil ich etwa eine Stunde vor No. 2s Feierabend in Berlin landete, entschloss ich mich spontan, die Ringbahn in die entgegengesetzte Richtung zu nehmen. (Es gibt eine Welt hinter der Station Messe Nord?? war No. 2s überraschte Frage, als ich ihm erzählte, was ich in der Stunde getrieben habe…)

Ich fahre gerne ziellos mit der Bahn durch die Gegend. Nirgends kann ich so tief in Gedanken versinken wie in Bus und Bahn. Und die Welt sieht irgendwie anders aus, wenn man sie von Gleisen aus betrachtet. Trist-schön. Vor allem im Winter.

Irgendwie musste ich immer wieder an No. 3 denken. Wenn besonders gelungene oder spannende Graffitis auftauchten. Wenn mich Architektur in irgendeiner Weise angesprochen hat…

Ich fürchte, ich werde Berlin immer mit No. 3 verbinden.

Erst als No. 2 mich zum Dussmann schleppte, nachdem ich ihn zur Mahnwache am Brandeburger Tor geschleppt hatte, legte sich eine deutlich ältere Erinnerung darüber.

Da war ich doch schon mal… Damals war ich zwölf und das erste Mal in der Hauptstadt. Und alles, was mich interessierte, waren Bücher und CDs ^^  Die Sucht wurde wieder geweckt…

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.