Und zum Schluss ein Fazit

Meine zwei Monate sind – wie erwartet – in rasender Schnelle zu Ende gegangen.

Was soll ich sagen…

Die Seele baumelte. Aber wie. Es war fast zu schön, um wahr zu sein. Ich habe mein Leben zwischenzeitlich so gründlich vergessen… All der Käse, den ich in Deutschland zurückgelassen habe, war sooo weit weg. All der Krach in meinem Hirn – aus.

Darüber habe ich die Jobfindung sträflich vernächlässigt. Auf dem Gebiet bin ich keinen Schritt weiter gekommen!

Aber: Ein neuer Job muss her! So kann das nicht weiter gehen. Nachher fange ich wieder an und nur ein Blick auf’s Programm für heute hat den Krach in meinem Hirn direkt wieder angemacht. *Schnapp nach Luft*. Außerdem wird mich das nie dahin bringen, wo ich hinwill.

Was mich zur Selbstfindung führt. Auch da bin ich nur geringfügig weitergekommen. Dass es irgendwie falsch läuft, war mir ja schon vorher klar. Vielleicht bin ich aber auch ganz falsch. All die Menschen, die mich jahrelang nicht gesehen haben, fanden die Jobwahl zwar cool und ja, entspricht dir irgendwie, aber… hättest du nicht besser was mit Tieren machen sollen???

Und ja, mir fehlt die Frischluft in der Nase und das Fell an den Fingern. Ein Leben ohne Tiere ist möglich, aber sinnlos. Gibt es da nicht einen Mittelweg…? Muss ich mal recherchieren.

Auf in den Krampf!

P.S.: An all die Leser, die fürchteten, ich könnte meinen Blog vernachlässigen, während ich in Kanada bin: Hmmm? 😉

6 Kommentare zu “Und zum Schluss ein Fazit

  1. Das waren jetzt ernsthaft zwei Monate!? Mein Gott, rast die Zeit im Moment mal wieder!
    Selbstfindung ist ein spannendes, aber auch ein schwieriges Thema. Da beneide ich dich nicht drum. Aber wenn du wirklich den Mut aufbringst, dich darum zu kümmern und ernsthaft an die Sache heranzugehen, dann freue ich mich für dich!
    Da ich das gerade nicht auf dem Schirm hab: was machst du denn beruflich, was sich mit Tieren vereinbaren lassen müsste?

    Gefällt mir

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..