Gesprächsfetzen

2013, drei Tage vor Weihnachten

Mutti: Brauchen wir dieses Jahr wirklich einen Baum?
Darf man das?: JAAAAAA!!!

Wir adoptierten Manfred, den Nordmann.

2014, Heiligabend:

Darf man das? schmückt Helmut, den Nordmann und fragt: Warum kaufen wir eigentlich immer noch andauernd nen Baum?
Mutti: Letztes Jahr wolltest DU unbedingt einen!

2015, fünf Tage vor Weihnachten:

Darf man das?: Brauchen wir dieses Jahr wirklich einen Baum?
Mutti: JAAAAAAA!!! Ohne wärs doch traurig.

Meet Hakan, the Nordmann.

My beautiful picture

Ich hatte mich ja in Claudia, die kleine kugelige Blautanne,  verschossen… Ich hoffe, sie findet jemanden, der sie so lieben wird, wie ich es getan hätte… :/

3 Kommentare zu “Gesprächsfetzen

    • Die Namen kommen ganz spontan, ähnlich wie bei unseren (Stoff-)Tieren, Haushalts- und Dekorationsgegenständen sowie Fahrzeugen. So nach dem Motto: Sieht aus wie ein … Oder: Ist wie ein …(Wobei es bei den Tieren noch Namen sind, die uns WIRKLICH gefallen und nicht einfach aus Scheiß verteilt werden, und bei denen treffen die Namen auch am ehesten den Charakter.)

      Gefällt 1 Person

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.