Sex, Drugs and Ratten

Sex-Entzug treibt Ratten in die Drogensucht

Liest man da so.

Ob das so auf Menschen übertragbar ist?, fragt der Kollege.

Hmm, nöö? Hoffe ich…

Habe zuletzt jedenfalls keine Drogen genommen… Der Wodka dürfte auch noch im Kühlschrank stehen (zumindest war er noch da, als ich das Ding so im Juni das letzte Mal öffnete…). Und da der Nachbar in den letzten Wochen verdächtig ruhig war, ist auch mein Schmerzmittelkonsum deutlich zurückgegangen.

Aber wer weiß, vielleicht bin ich ja akut gefährdet…? Kann ich überhaupt noch zum Bahnhof gehen, ohne fürchten zu müssen, über einen Dealer herzufallen? 😮

Vielleicht sollte ich zur Sicherheit doch mal wieder jemanden aufreißen…?

10 Kommentare zu “Sex, Drugs and Ratten

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.