TGIF

Puuuh, lange, anstrengende Woche.

Und plötzlich sehr nachrichtenreich. Schlimme Dinge, die auch mich immer wieder betroffen machen – zumal ich den Bildern so gar nicht ausweichen kann. Aber gleichzeitig auch mal dafür sorgen, dass ich bei der Arbeit nicht nur vor mich hinvegetiere und denke: Ein dressierter Affe kann meinen Job machen. Für eine zynische Nachrichtentante sind solche Tage sehr motivierend…

Viel positiver war das Wiederaufleben eines lange sträflich vernachlässigten Kontakts. In einer weniger geschäftigen Stunde bei der Arbeit war ich nämlich über eine Filmkritik gestolpert, sah das Szenefoto dazu und dachte: Wah, die Nase kennste doch! Das is doch der S. aus der Schule! Was die Bildunterschrift dann bestätigte. Ich nahm diesen Zufall als Anlass, ihm mal wieder zu schreiben (ich wusste doch schon immer, dass du der nächste – und viel wunderschönere – Klaus Kinski bist!). Wir knüpften dann direkt an unseren Wahnsinn der Schulzeit an, das war ausgesprochen vergnüglich und sehr schööön. Sollten wir öfter machen.

Und für meine Entspannung ist auch gesorgt, im Flauschige-Tiere-Kurs stellte ich fest, wie beruhigend Herztöne wirken. Meine Mami besorgte mir nun ein Stethoskop, jetz is kein Wauz und erst recht kein Pferd mehr vor mir sicher. Zennn und sehr amaaaaaazing.

In diesem Sinne: Erholsames Wochenende!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s