Segel setzen

Mein Bruder schenkte mir Segelstunden. Selig 🙂

Ich bekam in drei Tagen drei Einladungen zu Vorstellungsgesprächen. Reaktionen auf Bewerbungen, die ich zwischen Anfang August und letzten Samstag geschrieben hab. Alles klar. Ein reiner Brotjob, ein Job, auf den ich mich aus reinem Aktionismus beworben hatte, und ein ganz okeer Job. Aber natürlich wieder am Arsch der Welt. Nun gut. Damit ist die (mehr als nervige und eh praktisch aussichtslose) Suche nach einer Bude in Hamburg erst mal auf Eis gelegt.

Immerhin scheint meine Bewerbung ja nich ganz doof zu sein. Amaaaaaazing.

3 Kommentare zu “Segel setzen

  1. Pingback: Und zum Schluss ein Fazit | Begrabt mich mit dem Gesicht nach unten

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..