Auf der anderen Seite des Zauns

Ich werde so viel Zeit haben. Habe ich gesagt.

Tatsächlich bin ich beschäftigter und ausgefüller als in der Redaktion. Statt nur rumzusitzen, dumme Scheiße im Fernsehen zu sehen und darauf zu warten, dass was passiert, bin ich hier als StallburschePferdetrainerPutzfrauKüchenhilfe und weil Vaddern derzeit in der Reha ist auch als GärtnerHausmeisterSachenvomoberstenRegalholerMädchenfürsGrobeKulturattaché beschäftigt. Und komm zu nix sonst.

Und JETZT meldet sich die Libido wieder. Jetzt, da ich weder Zeit noch eigene Wohnung habe. Jetzt will ich harten, schmutzigen und möglichst dauernden Sex. Und zwischendurch wild knutschen. Ich will, dass alle Nervenenden flimmern. Ich will mich fallen lassen. Ich will Haut auf Haut spüren. Und noch ganz andere Dinge auf meiner Haut.

Stattdessen guck ich mir heut Abend dumme Scheiße im Fernsehen an. Wie in der guten alten Zeit, als ich noch sozialversicherungspflichtig nichts tat.

9 Kommentare zu “Auf der anderen Seite des Zauns

  1. Na, sicherlich wirst du wieder einen vernünftigen Job finden. Gib dir selber mal etwas Zeit und Entspannung!
    Und wenn sich die Libido zurück meldet ist das sicher auch nicht verkehrt. Meinst du, was ich gerae so wollte! 🙂 Na, ok, ich schaue auch dieses intelligente TV-Programm an………… 🙂

    Denk an dich !!

    HoM

    Gefällt mir

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..