Wie son Kleinkind

(Aber ein sehr, sehr glückliches.)

Nur kurz am Busbahnhof, Fahrkarten gen Süden kaufen.

Einen Chirimoya-Saft, einen Kaffee lateinamerikanischer Röstung (*glücklichstöööhn*), eine Käse-Empanada, eine Gemüse-Empanada, einen vegetarischen Completo, einen großen Mote con huesillo und aaach, noch einen Chirimoya-Saft später stelle ich fest: Ich brauch keine Fahrkarte mehr. Kann alleine hinrollen.

Und das war nur das Frühstück…

Rülps.

Advertisements

4 Kommentare zu “Wie son Kleinkind

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.