Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust

Mir läuft grad sehr die Nase, Erkältung und so. Ich habe also einen erhöhten Verbrauch an Taschentüchern und muss nachkaufen. Sehe im Laden das:My beautiful picture

und finde sofort: Süüüüüß. Gekauft.

Zu Hause zuppel ich das erste Tuch aus der Schachtel und sehe folgende Szene vor mir: Ich, noch etwas außer Atem von heißem Sex, reiche Mister X die Tücher, weil ihm – warum auch immer – danach verlangte. Und dann die rosa Elefanten.

Rrrrrrr.

Aber gut, wenn ihn die Snoopy-Bettwäsche noch nicht abgeschreckt hat…

Und wenn er denn überhaupt existierte

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu “Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust

      • Aaarrghh! Das erinnert mich an den (für mich) schlechtesten Englischlehrer, den ich je hatte. Die Bedeutung von „Onomatopoeia“ kenne ich bis heute. 🙄

        Ansonsten sollen sich die Herren der Schöpfung doch bitte gedanklich mehr mit Erwachsenen geziemenden Unsittlichkeiten, ausgeübt an vorhandenem Weibsvolk (also: dir) befassen als mit Teilaspekten von „Schöner wohnen“. 😋

        Wobei ich da bei Bett und Wäsche wenig einzuwenden fände. Gegen diese dünnen Zellstofftücher aus den Pappspendern, die sich schon bei unkeuschem Blickkontakt schier auflösen, hege ich allerdings eine gewisse Abneigung. Ich muss die ja aber nicht nutzen wenn ich mit jemandem ficke, von daher kann’s mir eigentlich egal sein. 😇

        Gefällt mir

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.