Zaungast

So begab es sich also, dass sich ein Mann in meine Kemenate verirrte. Wir waren nackt, er drückte mein Gesicht in die Laken und fickte mich hart von hinten, als ich eines Schattens neben mir gewahr wurde.

Die Katzenprinzessin saß auf der Matratze und guckte uns mit herzallerliebst geneigtem Köpfchen aufmerksam zu. Spätestens als sie zum Beutesprung auf seine sich vor- und zurückbewegenden Hüften ansetzte, musste ich kichern. Als sie sich stattdessen entschied, an mir zu schnuppern und mir dabei die Brüste mit ihren Schnurrhaaren kitzelte, lachte ich Tränen.

Und er sprach: Gott, ist die süß! und seine Erektion war Geschichte.

Nächstes Mal mach ich dann die Tür zu…

15 Kommentare zu “Zaungast

  1. Pingback: Where did all the love come from? | Begrabt mich mit dem Gesicht nach unten

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.