Dummherzchen

Dies ist ein älterer Archivbeitrag, den ich zum Zeitpunkt des Geschehens nicht veröffentlichen wollte – wie immer: aus Gründen. Das Ganze hat sich erstaunlich schnell aufgelöst, die Person war schnell vergessen. In dieser Hinsicht geht’s mir gut…

Fast hätte ich vielleicht ein bisschen oder möglicherweise sogar einen Hauch von tatsächlich mein Herz verloren. Glücklicherweise prallte es ab an einer Wand aus… Zurückweisung? Abgestoßenheit? Verletzter Eitelkeit? Ich weiß es nicht und werde es auch nie erfahren. Obwohl ich wohl die Steine für die Mauer selbst angereicht habe. Es prallte also ab und kehrte dorthin zurück, wo es hingehört; gut gekühlt und fest verschlossen. Das Ungewöhnliche – oder eher das für mich Ungewohnte – dabei ist, dass es sich bei seinem kurzen Abenteuer eine winzige vielleicht gar nicht mal so kleine Beule zuzog.

Ich gehe davon aus, dass es aus seinem Abenteuer gelernt hat und solche Ausflüge in Zukunft bleiben lässt. Denn die Mauern werden bleiben. Meine eigenen und die anderer – mit meinen und mit anderen Steinen.

6 Kommentare zu “Dummherzchen

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.