Halb 70

Gestern habe ich meine alte Wohnung übergeben und als ich aus dem Dorf fuhr, dachte ich: „Soifz, schön hier. Das wird mir schon fehlen.“ Und dann dachte ich: „So ein Quatsch. Du wohnst seit mehr als drei Wochen in der neuen Wohnung und hast nicht einmal an die alte Gegend gedacht!“

Ich hatte auch nicht so richtig Zeit dafür, nach Frankreich, Wien, Umzug und dann auch noch viereinhalb Tage Berlin wegen des neuen Jobs, neuer Job, zwei Wochen Frühdienst, Routine zurechtruckeln, die Bude wohnlich machen, die Katze auswildern, ein bisschen Sex wiederentdecken, natürlich wieder eine Blasenentzündung kriegen, beim Arzt hocken, alte Wohnung schrubben, übergeben, allerletzten Kram rumfahren… (Beep. Definiere Burnout.)

Möglicherweise gehöre ich in diesem Jahr zu diesen Menschen, für die Weihnachten ganz plötzlich und überraschend kommt. Hatte jedenfalls noch keine Zeit, daran einen Gedanken zu verschwenden. Mir ist auch heute so ungefähr um Mitternacht eingefallen, dass ich Geburtstag habe.

Kann dazu auch dieses Jahr gar nicht so richtig was sagen. Weder so ein niedergeschlagenes Blöp wie letztes Jahr noch sonst irgendwas. I’m dead inside. Ich fühle gar nix. Zu ausgebrannt für sowas.

Prost.

6 Kommentare zu “Halb 70

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..