Die Vorderseite der Medaille

Das einzig Gute daran, dass die nicht mehr ganz so neue Mitarbeiterin so inkompetent und persönlich megascheiße ist: Ich musste mal eine Pause lang keine Geschichten vom Auto hören. Weil ich eine Pause lang abkotzen musste.

Werbeanzeigen

Notice

Sollte ich nächstens nicht mehr hier bloggen, liegt es daran, dass ich im Knast sitze, weil ich den Nachbarn zu Hackfleisch verarbeitet habe und dieses dem örtlichen Katzenhaus als Futterspende zur Verfügung gestellt habe.

(Grad neulich sprach ich noch darüber, wie seltsam ich es finde, was sich die Leute für komische Leichenentsorgungsmethoden ausdenken. Nun weiß ich: Bei den Opfern getöteten Folterknechten handelte es sich wahrscheinlich um Helene-Fischer-Fans.)