Gesprächsfetzen

J. und ich besprechen die letzten Details unseres Trips nach Barcelona. Sie jammert zum tausendsten Mal wegen des beschränkten Gepäcks.

Pause.

Müssen wir eigentlich in Barcelona bleiben, wenn wir aufm Rückflug Übergepäck haben?, fragt sie.

Ich glaub ja, sage ich.

Pause.

Dann gehen wir ordentlich shoppen!

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu “Gesprächsfetzen

  1. Ich wünsch‘ dir sehr viel Spaß und eine gute Reise! Und was das „Ich muss leider unten bleiben“ angeht: immer hilfreich ist, ein Nudelholz aus Olivenholz ins Handgepäck zu stecken und auf dessen Mitnahme zu bestehen. Da darf man SO-FORT aus der Warteschlange beim Check-in ausscheren.

    Frag mich nicht woher ich das weiß … 😎 (… und nein: ICH bin mitgeflogen – der Koch war jemand anders. ^^)

    Liken

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.