Hochzeitsvorbereitungen

Das darf ich eigentlich noch gar nicht verraten, schreibt der Bräutigam. Aber du wirst in das Amt des Protostrators befördert. Am byzantinischen Hof eine Art Hofmarschall. Heißt, du darfst bei Vollzug der Ehe die Kleider halten und Erfrischungen reichen.

Oh, wie ehrenvoll. Ich freu mich drauf! Darf ich auch Ratschläge geben und anfeuern?

Also, über Ratschläge bin ich nie erbost… Anfeuern war noch nie nötig… wenn ich einmal in Wallung gekommen bin… du verstehst?

Solange du mich nicht als Fluffer brauchst…

Prima, du hast dich gerade freiwillig gemeldet!

Ich kann zumindest nicht behaupten, nicht qualifiziert zu sein.

Wie stellst du dir deine Tätigkeit denn konkret vor? Einschlägige Arbeitserfahrungen?

 

Ich kann Empfehlungsschreiben einreichen…
Ich denke, ich werde da Absprachen mit der Braut treffen müssen. Wann braucht sie deine Erektion, wann will sie ne Pipi-Pause… Das müssen wir abgleichen mit: Wie lange kannst du?

 

Er wechselt einfach das Thema: Happy Valentinstag!, wünscht er.

9 Kommentare zu “Hochzeitsvorbereitungen

  1. Pingback: Splitter | Begrabt mich mit dem Gesicht nach unten

Sach watt dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.